Geschrieben von: Manfred Gerkensmeyer
Zugriffe: 2144

Eigenkapitalersetzendes Fördermittel Darlehen

Eigenkapitalersetzendes Fördermittel Darlehen

Ein eigenkapitalersetzendes Fördermittel Darlehen ist im Prinzip ein normaler Kredit, der als nachrangiges Darlehen ausgestaltet ist. Nachrangige Darlehen werden im Insolvenzfall erst nach den übrigen Gläubigeransprüchen, aber vor den Eigentümeransprüchen befriedigt. Obwohl es sich im rechtlichen Sinn um Kredite und damit Fremdkapital handelt, erweitern sie wegen der nachrangigen Ansprüche im Insolvenzfall die Haftungsbasis eines Unternehmens und wirken damit betriebswirtschaftlich gesehen wie Eigenkapital. Wegen dieser Zwischenstellung zwischen Eigen- und Fremdkapital wird daher häufig auch von Mezzanine Kapital (von ital. mezzo = Mitte, zwischen) gesprochen.

Weiterlesen...
Geschrieben von: Manfred Gerkensmeyer
Zugriffe: 1446

Fördermittel für Betriebsmittel

Fördermittel für Betriebsmittel

Häufig bekommt die Fördermittel Plus GmbH Anfragen, ob es möglich sei, ein laufendes Konto bzw. ein Kontokorrentkonto als Fördermittel zu beantragen.

Dieses ist über eine klassische Fördermittelfinanzierung nicht möglich.

Weiterlesen...